Die Sammlung

Sicherlich ist eine private Kunstsammlung immer sehr persönlich motiviert und ein in sich lebendiger, wachsender Organismus.

Die Vision unserer Sammlung ist es, Kunst zu entdecken. Den Künstler als Mensch und sein Werk. Seine Schaffensmotivation kennen- und verstehen zu lernen und ihn in seinem Werdegang wertschätzend und neugierig zu begleiten.

Kunst, die Grenzen verschiebt und dabei stets neu auslotet, die mit dem Unsichtbaren spielt und Unausgesprochenes sichtbar macht, darin liegt die Faszination und der Fokus unserer Sammlung.

Der Schwerpunkt liegt in der österreichischen Gegenwartskunst. Neben den renommierten Künstlern Erwin Wurm und Herbert Brandl sind in der Sammlung unter anderem die jungen up-and-coming Artists Clemens Wolf, Peter Jellitsch, Alex Ruthner, Nana Mandl sowie Les Tardes Goldscheyder und Denesh Ghyczy vertreten.

Die Sammlung
Die persönliche Auseinandersetzung mit Kunst und Kunstschaffenden ist uns besonders wichtig. Um einen Eindruck zu gewinnen, worin unsere Faszination für die jeweiligen Künstler und ihre Kunst besteht, geben wir hier einen sehr persönlichen Einblick hinter die Kulissen unserer Sammlung:

© Anderl Weber 2021

nach oben